Überspringen zu Hauptinhalt
Justus Grimm, Violoncello

Justus Grimm, Violoncello

Justus Grimm studierte bei Ulrich Voss, Claus Kanngiesser und später in Stockholm und Köln bei Frans Helmerson. Er gewann u. a. den 1. Preis des Maria-Canals-Musikwettbewerbs in Barcelona (an der Seite des Pianisten Florian Wiek) und den Preis des Deutschen Musikrates. Seine solistischen und kammermusikalischen Auftritte führen ihn durch ganz…

mehr lesen...
Foto: Wikipedia, Gemeinfrei

Giuseppe Martucci: Cellosonate fis-Moll op. 52

Konzert III - Freitag, 28.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Giuseppe Martucci (1856-1909): Sonate für Violoncello und Klavier fis-Moll op. 52 (1880) Er war der Sohn eines Trompeters und Militärmusikers aus Capua. Schon als Achtjähriger trat er als Pianist auf, studierte in Neapel Klavier und Komposition und machte als Solist…

mehr lesen...
Mischa Meyer, Violoncello

Mischa Meyer, Violoncello

Der 1983 in Baden-Baden geborene Sohn einer Musikerfamilie wurde 2007 mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs ausgezeichnet und gehört zu den vielseitigsten Talenten seiner Generation. 1996 begann er, zunächst als Jungstudent, sein Studium bei Prof. Martin Ostertag, 2004 wechselte er an die Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin, wo er…

mehr lesen...
Giovanni Gnocchi, Violoncello

Giovanni Gnocchi, Violoncello

1977 in Cremona geboren, studierte der Cellist Giovanni Gnocchi bei Rocco Filippini und Mario Brunello, anschließend längere Zeit bei Enrico Bronzi und schloss sein Studium an der Universität Mozarteum Salzburg bei Clemens Hagen ab. Er besuchte Meisterkurse bei Heinrich Schiff, Steven Isserlis, Natalia Gutman, David Geringas, Gary Hoffman, Antonio Meneses,…

mehr lesen...

Nadia Boulanger: Drei Stücke für Violoncello und Klavier

Konzert I - Mittwoch, 27.09.2017, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Nadia Boulanger (1887-1979): Drei Stücke (1914) für Violoncello und Klavier Das reiche musikalische Umfeld der Familie Boulanger (dominierend ihr Vater, Gesangslehrer und Opernkomponist) ermöglichte der ältesten Tochter Nadia nach frühesten Vorbereitungen bereits mit neun Jahren den Eintritt ins Pariser Conservatoire,…

mehr lesen...

Katia Tchemberdji: ›Drei Bogentänze‹ für Violoncello und Klavier

Konzert III – Freitag, 29.09.2017, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Katia Tchemberdji (*1960): ›Drei Bogentänze‹ (2003) für Violoncello und Klavier Zur Einspielung des Werks auf CD (mit der Komponistin am Klavier) hat Katia Tchemberdji folgende Erläuterungen mitgeteilt: »Drei Bogentänze sind im Jahre 2003 im Auftrag von Boris Pergamenschikow entstanden und…

mehr lesen...

Katia Tchemberdji: ›Lerchenborg-Trio‹ für Klarinette, Violoncello und Klavier

Konzert V – Sonntag, 01.10.2017, 17:00 Uhr, Theater in Kempten Katia Tchemberdji (*1960): ›Lerchenborg-Trio‹ (1994/98) für Klarinette, Violoncello und Klavier Die Komponistin hat zu ihrem Trio die nachfolgende Erläuterung beigesteuert: »Das Lerchenborg-Trio habe ich für die Lerchenborg Musikdage in Dänemark komponiert. Die Stellung der vier Sätze untereinander besitzen noch eine…

mehr lesen...
Amy Norrington, Violoncello

Amy Norrington, Violoncello

Amy Norrington studierte bei Alexander Baille an der Royal Academy of Music in ihrer Heimatstadt London und bei Steven Doane an der Eastman School of Music in den USA. Inzwischen lebt die international gefeierte Kammermusikerin in Brüssel. Sie ist regelmäßiger Gast bei verschiedensten Kammermusikensembles und -festivals in ganz Europa. Sieben…

mehr lesen...
Alexander Hülshoff, Violoncello

Alexander Hülshoff, Violoncello

Alexander Hülshoff, in der Pfalz aufgewachsen, studierte an der Musikhochschule Karlsruhe sowie bei Lynn Harrell an der University of Southern California in Los Angeles und hat sich in kurzer Zeit auf den Konzertpodien weltweit etabliert. Als Solist ist er zu Gast bei deutschen und internationalen Orchestern wie z. B. der…

mehr lesen...
Monika Leskovar, Violoncello

Monika Leskovar, Violoncello

Monika Leskovar, 1981 in Kredenbach-Kreuztal geboren, begann ihre Ausbildung in Kroatien bei Dobrila Berkovic-Magdalenic und Prof. Valter Despalj. Seit 1996 wird sie in Deutschland von Prof. David Geringas an der Musikhochschule »Hanns Eisler« in Berlin unterrichtet. Monika Leskovar ist 1. Preisträgerin zahlreicher internationaler Cellowettbewerbe, wie dem »Tschaikowsky Wettbewerb für Junge…

mehr lesen...
Claus Kanngiesser, Violoncello

Claus Kanngiesser, Violoncello

Claus Kanngiesser, geboren in Oldenburg, studierte er nach ersten Unterrichten beim Klengel-Schüler Hans Kufferath beim Feuermann-Student Heinrich Schüchner in Hamburg und bei Zara Nelsova in New York. Weitere künstlerische Anregungen durch Gaspar Cassado, Pablo Casals, Lord Yehudi Menuhin und Rudolf Serkin. Nach Gewinn des 1. Preises beim ersten Wettbewerb »Jugend…

mehr lesen...
Gustav Rivinius, Violoncello

Gustav Rivinius, Violoncello

1965 geboren, begann Gustav Rivinius sein Cellostudium im Alter von sechs Jahren bei Hermann Dirr in München. Diesem folgte als Lehrer für viele Jahre Ulrich Voss in Saarbrücken. Nach dem Abitur studierte Gustav Rivinius bei Claus Kanngiesser, später bei David Geringas in Lübeck, an der Juilliard School in New York…

mehr lesen...
Jan-Erik Gustafsson, Violoncello

Jan-Erik Gustafsson, Violoncello

Der finnische Cellist Jan-Erik Gustafsson, 1994 Gewinner des Young Concert Artist International Auditions, absolvierte nach seinem New Yorker und Washingtoner Recital Debüt sein Konzertdebut in New York mit Tschaikowskys Rokoko-Variationen in der Albert Tully Hall mit der New York Chamber Symphony. Unmittelbar vor dem erwähnten Preis gewann Gustafsson 1993 den…

mehr lesen...
Marko Ylönen, Violoncello

Marko Ylönen, Violoncello

Marko Ylönen war bereits mit 15 Jahren einer der Finalisten eines nationalen Cello-Wettbewerbs in Finnland. 1990 wurde ihm der 2. Preis bei der Turku Scandinavian Cello Competition zuerkannt und im gleichen Jahr war er Finalist und Preisträger beim Tschaikovskij Wettbewerb Moskau. 1996 errang er den 1. Preis beim Concert Artist…

mehr lesen...
Christian Poltéra, Violoncello

Christian Poltéra, Violoncello

Christian Poltéra wurde in Zürich geboren. Nach Unterricht bei Nancy Chumachenco und Boris Pergamenschikow studierte er bei Heinrich Schiff in Salzburg und Wien. Als Solist arbeitet er mit führenden Orchestern zusammen wie z.B. den Münchner Philharmonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem NDR Sinfonieorchester, dem Oslo Philharmonic Orchestra, dem Orchestra dell`Accademia Nazionale…

mehr lesen...
Maximilian Hornung, Violoncello

Maximilian Hornung, Violoncello

Maximilian Hornung, Violoncello, 1986 in Augsburg geboren, erhielt mit acht Jahren seinen ersten Cello-Unterricht. Zu seinen Lehrern zählen Eldar Issakadze, Thomas Grossenbacher und David Geringas. Spätestens seit dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs 2005 begann eine rege Konzerttätigkeit. Er war Gast bei zahlreichen Festivals, u.a. Zürich, Mecklenburg-Vorpommern, Rheingau, Heidelberg, Kissingen, Ludwigsburg,…

mehr lesen...
Martti Rousi, Violoncello

Martti Rousi, Violoncello

Seit dem Gewinn des Turku Cellowettbewerbs und des zweiten Preises beim Internationalen Tschaikowskij Wettbewerb spiel der Finne Martti Rousi als Solist mit mehreren finnischen und auswärtigen Orchestern. Er begann seine Studien in Turku bei Timo Hanhinen und Seppo Kimanen und setzte sie danach an der Sibelius Akademie bei Arto Noras…

mehr lesen...
Josephine Knight, Violoncello

Josephine Knight, Violoncello

Josephine Knight ist aktuell eine von Englands führenden Cellistinnen mit einer aktiven Konzertlaufbahn als Solistin und Kammermusikerin. Die gefragte und passionierte Lehrerin hat eine Celloprofessur an der Royal Academy of Music in London und gibt Meisterkurse weltweit. 2005 gab Josephine Knight ihr Konzertdebut in der Royal Albert Hallbei den BBC…

mehr lesen...
Julian Arp, Violoncello

Julian Arp, Violoncello

1981 in Soltau geboren, erhielt Julian Arpseinen ersten Cellounterricht im Alter von sechs Jahren. Nach seiner langjährigen Ausbildung bei Edwin Koch studiert er seit 2001 an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin, zunächst in der Meisterklasse von Prof. Boris Pergamenschikow und seit Herbst 2004 bei Prof. David Geringas.…

mehr lesen...
László Fenyö, Violoncello

László Fenyö, Violoncello

Der 1975 geborene ungarische Cellist László Fenyö zählt seit dem Gewinn des Internationalen Pablo Casals Wettbewerbs 2004 in Kronberg zu der Weltelite der Cellisten. Er wird vom Publikum und der Fachpresse als einer der aufregendsten Künstler gefeiert, der es auf einzigartige Weise versteht, sowohl den Willen des Komponisten als auch…

mehr lesen...
Marc Coppey, Violoncello

Marc Coppey, Violoncello

Marc Coppey wurde in Strasbourg geboren. Er studierte mit Philippe Muller am Konservatorium von Paris und mit Janos Starker in den USA, während er zudem von Paul Tortellier Anleitungen erhielt. Er war unter anderem Preisträger des Internationalen Bachwettbewerbs Leipzig (Erster Preis, sowie Sonderpreis für die beste Bachinterpretation). Nachdem Yehudi Menuhin…

mehr lesen...
Jakob Stepp, Violoncello

Jakob Stepp, Violoncello

Jakob Stepp (*1991 in Stuttgart) erhielt seinen ersten Cellounterricht im Alter von sechs Jahren in Stuttgart. Nach langjährigem Unterricht bei Martin Ostertag und Peter Bruns studiert er seit 2011 bei Heinrich Schiff in Wien gefördert durch ein Gerd Bucerius Stipendium. Zur Ergänzung seiner musikalischen Ausbildung besuchte er Meisterkurse bei Philippe…

mehr lesen...
Jérôme Pernoo, Violoncello

Jérôme Pernoo, Violoncello

Nach seinem Studium am Konservatorium in Paris gewann der Cellist Jérôme Pernoo zahlreiche Preise bei prestigeträchtigen internationalen Wettbewerben. So war er Preisträger des Tschaikowski-Wettbewerbs in Moskau, erhielt einen dritten Platz beim Rostropowitsch-Wettbewerb in Paris im Jahr 1994 und wurde 1996 mit dem ersten Preis beim Wettbewerb in Pretoria ausgezeichnet. Jérôme…

mehr lesen...
Valentin Radutiu, Violoncello

Valentin Radutiu, Violoncello

Valentin Radutiu, geboren 1986 in München, erhielt im Alter von sechs Jahren den ersten Cellounterricht bei seinem Vater. Von 2001 bis 2005 studierte er als Jungstudent bei Clemens Hagen an der Universität Mozarteum Salzburg, nach dem Abitur wurde er Student von Heinrich Schiff in Wien, der ihn bis heute regelmäßig…

mehr lesen...
Zvi Plesser, Violoncello

Zvi Plesser, Violoncello

Der israelische Cellist Zvi Plesser hat eine bemerkenswert vielseitige Karriere als Solist, Kammermusiker und Pädagoge vorzuweisen. Er hat weltweit mit den wichtigsten Instrumentalisten und Dirigenten unserer Zeit zusammengearbeitet. Als Solist hat er mit dem Isarel Philharmonic Orchestra, dem Jerusalem Symphony Orchestra, dem Israel Symphony Orchestra, dem National Symphony Orchestra, der…

mehr lesen...
Jakob Koranyi, Violoncello

Jakob Koranyi, Violoncello

Als Jakob Koranyi 2009 beim Rostropowitsch-Wettbewerb in Paris den 2. Preis für die beste Interpretation von Schostakowitschs 1. Cellokonzert erhielt, etablierte der junge Schwede seinen Ruf als einer der interessantesten jungen Instrumentalisten. Von einer Reihe internationaler Stiftungen und Festspielorganisationen wurden ihm seither Preise und Stipendien verliehen, darunter der Prix d’honneur…

mehr lesen...
Jonathan Roozeman, Violoncello

Jonathan Roozeman, Violoncello

Jonathan Roozeman studiert seit 2009 an der Sibelius-Akademie in Helsinki, anfänglich bei Hannu Kiiski, inzwischen bei Prof. Martti Rousi. 2008 gewann er die Young Cellist Competition in Jämsänkoski, 2009 den 1. Preis sowie drei Spezialpreise bei der Young Musician Competition in Tallinn. Zudem wurde er von der finnischen Pro Musica…

mehr lesen...
Maja Bogdanović, Violoncello

Maja Bogdanović, Violoncello

Maja Bogdanović studierte am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris bei Michel Straus, Itamar Golan und Pierre-Laurent Aimard, später bei Jens Peter Maintz in Berlin. Sie ist Gewinnerin u.a. des Aldo Parisot Cello-Wettbewerbs in Südkorea und des Gaspard Cassadó Wettbewerbs in Japan. 2010 gewann sie den Safran Foundation Prize…

mehr lesen...
Sennu Laine, Violoncello

Sennu Laine, Violoncello

Sennu Laine studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki bei Prof. Erkki Rautio und am Edsberg Musik Institut in Stockholm bei Prof. Frans Helmerson. Weitere wichtige Lehrer waren Csaba Szilvay, der sie schon als Kind unterrichtete, und Prof. Josef Schwab (Helsinki). 1990 gewann die damals noch blutjunge finnische Cellistin den 3.…

mehr lesen...
Andrei Ioniţă, Violoncello

Andrei Ioniţă, Violoncello

Andrei Ioniță studierte zunächst bei Ani-Marie Paladi an der Musikschule »Iosif Sava« und bei Marin Cazacu an der Musikhochschule in Bukarest, momentan ist er Schüler in der Celloklasse von Jens Peter Maintz an der Universität der Künste in Berlin. Er belegte Meisterkurse bei Steven Isserlis, David Geringas, Heinrich Schiff und…

mehr lesen...
Trey Lee, Violoncello

Trey Lee, Violoncello

Von Lorin Maazel als »wunderbarer Protagonist« und von The Grammophone ob seiner Virtuosität gar als »Wunder« gefeiert, das »emotionale Tiefe mit intellektueller Raffinnesse verbindet«, arbeitet der chinesische Cellist Trey Lee weltweit mit renommierten Dirigenten, Komponisten und Klangkörpern zusammen, darunter u. a. Lorin Maazel, Yuri Bashmet, Hannu Lintu, Osmo Vänskä, Hell Sheng, Tan…

mehr lesen...
Victor Julien-Laferrière, Violoncello

Victor Julien-Laferrière, Violoncello

1990 in Paris geboren, studierte der Cellist Victor Julien-Laferrière zunächst bei René Benedetti, dann am Pariser Konservatorium (2004-2008) bei Roland Pidoux, bevor er 2009 bis 2016 an der Universität von Wien Schüler von Heinrich Schiff sowie am Mozarteum in Salzburg von Clemens Hagen war. Zwischenzeitlich nahm er 2005 bis 2011…

mehr lesen...
Peter Bruns, Violoncello

Peter Bruns, Violoncello

Peter Bruns ist Solist vieler großer Orchester wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, des RAI-Sinfonieorchesters, des MDR-Sinfonieorchesters und des Berliner Sinfonieorchesters. Er arbeitete mit Dirigenten wie Giuseppe Sinopoli, Herbert Blomstedt, Colin Davis, Eliahu Inbal, Thierry Fischer, Christoph Prick, Marc Albrecht, Michail Jurowski und Bruno Weil zusammen. Solokonzerte und Recitals führten ihn…

mehr lesen...
An den Anfang scrollen