skip to Main Content
Giorgio Federico Ghedini (Foto Wikipedia, Gemeinfrei)

Giorgio Federico Ghedini: Concerto a cinque

Konzert II - Donnerstag, 27.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Giorgio Federico Ghedini (1892-1965): »Concerto a cinque« (1932) für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Klavier Er war der Lehrer von Claudio Abbado und Luciano Berio. Der aus dem piemontesischen Cuneo stammende Giorgio Federico Ghedini hatte in Turin Orgel, Klavier und…

mehr lesen...
Adriano Guarnieri (Foto Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

Adriano Guarnieri: The Spirit of the Sea – In Memoria

Konzert II – Donnerstag, 27.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Adriano Guarnieri (*1947): »The Spirit of the Sea – In Memoria« (2009) für Flöte und Violoncello Adriano Guarnieri, geboren bei Mantua, studierte in Bologna bei Giacomo Manzoni, war Leiter des »Nuovo Ensemble Bruno Maderna« in Florenz und unterrichtet nach Stationen…

mehr lesen...
Virginia Guastella, Composer-in-Residence CLASSIX Kempten 2018

Virginia Guastella: Vento del golfo (Omaggio a Palermo)

Konzert II – Donnerstag, 27.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Virginia Guastella (*1979): »Vento del golfo« (Omaggio a Palermo) (2010) für Trompete und Streichquartett Auch mit diesem Stück bleiben wir am Meer, in der Heimat von Adriano Guarnieris Schülerin Virginias Guastellas, wo der Wind in den Golf von Palermo bläst.…

mehr lesen...
Gian Francesco Malipiero (Wikipedia It Pubblico Dominio)

Gian Francesco Malipiero: Ricercari für 11 Instrumente

Konzert II - Donnerstag, 27.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Ricercari für 11 Instrumente (1925) für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott, vier Violen, Violoncello und Kontrabass Schon Francesco Malipiero, der Großvater Gian Francescos, war Opernkomponist, Vater Luigi Pianist und Dirigent. Der wohlhabende junge Mann aus venezianischem Adel sah sich als…

mehr lesen...

Giovanni Bolzoni: Un corno inopportuno op. 120

Konzert II – Donnerstag, 27.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Giovanni Bolzoni (1841-1919): »Un corno inopportuno« op. 120 für Horn und Streichquintett Der zu Lebzeiten erfolgreiche Geiger, Dirigent und Kompositionslehrer aus Parma zählt zu jenen Tondichtern, die von der Nachwelt vor allem mit einem einzigen Werk identifiziert werden. Im Falle…

mehr lesen...
Bruno Maderna 1963 (Wikipedia Gemeinfrei)

Bruno Maderna: Aulodia per Lothar

Konzert II - Donnerstag, 27.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Bruno Maderna (1920-1973): »Aulodia per Lothar« (1965) für Oboe d’amore und Gitarre Bruno Maderna, Venezianer, unehelicher Sohn des Unterhaltungsmusikers Umberto Grossato, war ein Wunderkind, spielte schon mit sieben Jahren Violine im Orchester seines Vaters und dirigierte Opernkonzerte. Später nahm er…

mehr lesen...

Achille Longo: Klavierquintett

Konzert II - Donnerstag, 27.09.2018, 20:00 Uhr, Theater in Kempten Achille Longo (1900-1954): Klavierquintett (1934) Der Neapolitaner Achille Longo war der Sohn jenes Musikwissenschaftlers und Komponisten Alessandro Longo, der als erster die 544 Klaviersonaten Domenico Scarlattis geordnet und nummeriert hat. Der Sohn trat als Tondichter in die Fußstapfen des Vaters…

mehr lesen...
Back To Top