skip to Main Content

Júlia Gállego, Flöte

Júlia Gállego, Flöte

Júlia Gállego, Flöte

Die 1973 im spanischen Altea (Alicante) geborene Flötistin Júlia Gállego erhielt ihre Ausbildung am »Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris« bei Alain Marion, Raymond Guiot, Sophie Cherrier und Vincent Lucas. Bereits 1994 wurde sie mit dem »Premier Prix de la Ville de Paris« und dem 1. Preis beim »Montserrat Alavedra«-Kammermusikwettbewerb ausgezeichnet. 1997 folgte der »Premier Prix a l’unanimité du jury du C.N.S.M. de Paris« und 2001 der 1. Preis und der Publikumspreis beim ARD-Wettbewerb mit dem Miró-Ensemble.

Júlia Gállego war Mitglied im Spanischen Jugendorchester (1992-1996) und im  Gustav-Mahler-Jugendorchester (1997-2001). Von 1997 bis 1999 war sie zur Soloflötistin des Orquesta Sinfónica de Tenerife und von 2001 bis 2002 in gleicher Position ins Orquesta Sinfónica de Galicia berufen. In den vergangenen Jahren ist  sie als Soloflötistin bei mehreren Orchestern eingesprungen, u. a. beim Rotterdamer Philharmonischen Orchester, beim Orchester des Hessischen Rundfunks Frankfurt und beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks München.

Kammermusikpartner von Júlia Gállego waren u. a. Gordan Nikolic, David Quiggle, Renaud Capuçon, Diemut Poppen, Frank Braley, Radovan Vlatkovic, Jean M.  Trotereau, Gerard Caussé, David Grimal und Claudio Martinez Menher; sodann ist sie regelmäßig bei internationalen Festivals zu Gast, so kürzlich in den USA beim Internationalen Kammermusikfestival Charlottesville.

Solistisch ist sie mit einer Reihe namhafter Orchester aufgetreten, z. B. dem Orquesta Sinfónica de Tenerife, dem Orquesta Ciudad de Granada, dem Orquesta Sinfónica de Galicia, dem Orquestra de Cadaqués, dem Orquesta Sinfónica de Castilla y León und den St. George Strings (Belgrad).

Júlia Gállego ist Mitbegründerin und Soloflötistin beim Ensemble »bandArt« (Gordan Nikolic), Soloflötistin im Ensemble »Les Dissonances« (David Grimal) und Mitglied des Mahler-Kammerorchesters und des Orquestra de Cadaqués.

Seit 2006 unterrichtet sie an der E.S. M.U.C. (Escola Superior de Música de  Catalunya) und am »Conservatori Superior del Liceu« in Barcelona.

Zur Website von Júlia Gállego

Back To Top