skip to Main Content

Peijun Xu, Viola

Peijun Xu, Viola

Peijun Xu, Viola

Peijun Xu entwickelte bereits während ihres Studiums in China sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Prof. Roland Glassl und an der Kronberg Academy bei Prof. Nobuko Imai eine intensive Konzertkarriere. Sie wurde mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet. U. a. gewann sie 2012 den 1. Preis des Internationalen Max-Rostal-Wettbewerbs in Berlin sowie 2010 den 1. Preis des Internationalen Yuri Bashmet Viola Wettbewerbs in Moskau. Derzeit rundet Peijun Xu ihre Studien im Rahmen des Konzertexamens bei Prof. Tabea Zimmermann an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin ab.

Als Solistin konzertierte Peijun Xu mit dem Shanghai Philharmonic Orchestra, den Hofer Symphonikern, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, der Philharmonie Baden-Baden, dem Kammerorchester Moscow Soloists, dem Symphony Orchestra of New Russia, der Philharmonie Merck, der Sinfonia Finlandia Jyväskylä und der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein unter Dirigenten wie Muhai Tang, Yuri Bashmet, Pavel Baleff, Daniel Klajner, Andreas Hotz und Ralf Gothóni. In der Saison 13/14 spielt sie u.a. mit der Hamburger Camerata und dem Osnabrücker Symphonieorchester, mit dem auch eine CD-Einspielung geplant ist. Als Kammermusikpartnerin spielt Peijun Xu u.a. mit Paul Rivinius, Evgenia Rubinova, Jens Peter Maintz, Alexander Sitkovetsky und Julian Steckel.

Anfang 2012 erschien ihre Debüt-CD mit Werken von Bach, Schubert, Vieuxtemps, Chopin und R. Clarke. Peijun Xu ist Dozentin für das Hauptfach Viola an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Sie spielt eine Viola von Robert Blaszauer.
Zur Website von Peijun Xu

Back To Top