skip to Main Content

Zvi Plesser, Violoncello

Zvi Plesser, Violoncello

Zvi Plesser, Violoncello

Der israelische Cellist Zvi Plesser hat eine bemerkenswert vielseitige Karriere als Solist, Kammermusiker und Pädagoge vorzuweisen. Er hat weltweit mit den wichtigsten Instrumentalisten und Dirigenten unserer Zeit zusammengearbeitet. Als Solist hat er mit dem Isarel Philharmonic Orchestra, dem Jerusalem Symphony Orchestra, dem Israel Symphony Orchestra, dem National Symphony Orchestra, der Academy of Saint Martin in the Fields sowie dem Shanghai Symphony Orchestra konzertiert und mit Dirigenten wie Zubin Metha, Sir Neville Marriner, Asher Fisch, David Stern und Sergiu Comissiona zusammengearbeitet.

Plesser war Mitglied des Huberman String Quartett und Gründungsmitglied des Ensembles Concertante. Als leidenschaftlicher Kammermusiker arbeitet Plesser regelmäßig mit Guy Braunstein, Daishin Kashimoto, Emmanuel Pahud und Amichai Grosz. Konzertverpflichtungen führten ihn in so bedeutende Konzerthäuser wie den Salle Pleyel in Paris, das Konzerthaus Wien, die Berliner Philharmonie sowie in die Wigmore Hall und das Southbank Centre in London. Mit dem Jerusalem String Quartett gab er 2010 vierzehn Konzerte im Rahmen einer Australien-Tournee.

Plesser ist bei den wichtigsten Musikfestivals der Welt aufgetreten, wie dem Marlboro Festival, dem Cervantino Festival in Mexiko, dem Jerusalem International Chamber Music Festival, dem Ako Festival in Japan, dem Kuhmo Festival in Finnland, dem Salon de Provence in Frankreich sowie dem Rolandseck Festival. 2011 wurde er zum Künstlerischen Leiter des »Voice of Music Festival in the Upper Galilee« ernannt, dem ältesten Kammermusikfestival in Israel.

Zvi Plesser hat an der New Yorker Juilliard School bei Zara Nelsova studiert. Weitere wichtige künstlerische Impulse bekam er von David Soyer und Zvi Harel. Seit 1998 ist Plesser Mitglied der Fakultät der Jerusalem Academy of Music and Dance und unterrichtet darüber hinaus an der North Carolina School of the Arts sowie an der Musikhochschule in Würzburg. Des weiteren gibt er regelmäßig Meisterklassen bei wichtigen Festivals in der ganzen Welt. Seine Diskographie enthält u. a. Aufnahmen für Helicon, Kleos und Meridian.

Plesser ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe: Er gewann u. a. den renommierten Francoise Shapira Wettbewerb sowie die 41. Washington International Competition und war Stipendiat der America-Israel Cultural Foundation.

Zur Website von Zvi Plesser

Back To Top