skip to Main Content

Bram van Sambeek, Fagott

Bram van Sambeek, Fagott

Bram van Sambeek, Fagott

Schon mit zehn Jahren beschloss Bram van Sambeek (* 1980), Fagott zu spielen. Nach dem Studienabschluss am Royal Conservatory The Hague nahm er Unterricht bei Gustavo Nuñez und nahm an Meisterkursen von Klaus Thunemann und Sergio Azzolini teil. Noch als Student gewann er Preise bei der Princess Christina Competition und errang den zweiten Preis beim Internationalen Gillet-Fox Wettbewerb in Utah / USA. 2009 erhielt Bram van Sambeek als erster Fagottist den Dutch Music Award und 2011 den Borletti-Buitoni Trust Award.

Von 2002 bis 2011 war er Erster Solofagottist beim Philharmonischen Orchester Rotterdam und konzentriert sich nun auf Kammermusik und Solistenauftritte. Neben der Zusammenarbeit mit Musikern wie Alexei Ogrintchouk, Julius Drake, Inon Barnatan, Liza Ferschtman und Jörg Widmann bei Kammermusikfestivals wie West Cork, Oxford und Delft hat Bram van Sambeek auch als Solist mit Orchester wie dem Philharmonischen Orchester Rotterdam und der Georgischen Sinfonietta gearbeitet.

Aktuelle und künftige Pläne beinhalten ein besonderes Augenmerk auf die Verbreiterung des zeitgenössischen Repertoires für Fagott. Zur Zeit unterrichtet er am Codarts, dem Rotterdamer Konservatorium.

Zur Website von Bram van Sambeek

Back To Top