skip to Main Content

Jonathan Roozeman, Violoncello

Jonathan Roozeman, Violoncello

Jonathan Roozeman, Violoncello

Jonathan Roozeman studiert seit 2009 an der Sibelius-Akademie in Helsinki, anfänglich bei Hannu Kiiski, inzwischen bei Prof. Martti Rousi. 2008 gewann er die Young Cellist Competition in Jämsänkoski, 2009 den 1. Preis sowie drei Spezialpreise bei der Young Musician Competition in Tallinn. Zudem wurde er von der finnischen Pro Musica Foundation zum »Young Musician of the Year« ernannt. Bei der Finnish National Cello Competition 2010 wurde er mit einem Spezialpreis ausgezeichnet und war anschließend sowohl mit Rezitals als auch mit Orchester u.a. beim Kaunas Youth Music Festival, beim Haapsalu International String Festival, beim Kangasniemi Music Festival und beim Nagorno Karabakh Youth Music Festival (Armenien) unterwegs. Außerdem besuchte er die Menuhin Academy (Schweiz) sowie die Savonlinna Summer Academy.

Trotz seines jungen Alters – im Oktober d.J. wird er 18 – hat er bereits umfangreiche Kammermusikerfahrungen gesammelt, u.a. beim Inkoo Festival (Schubert C-Dur-Quintett) oder beim Kuhmo Chamber Music Festival (Medtner Klavierquintett).

Als Mitglied des Jean Sibelius Youth Orchestra spielte er unter dem Dirigat von Jukka-Pekka Saraste. Als Solist hat mit verschiedenen Orchestern, z.B. mit dem Finnish Radio Symphony Orchestra und der Tapiola Sinfonietta, Werke von Haydn, Goltermann, Saint-Saëns, Elgar u.a. aufgeführt.

2012 gewann er den 1. Preis der Dombrovskis Cello Competition in Riga und wurde als jüngster Teilnehmer aller Zeiten mit einem 2. Preis bei der Dutch National Cello Competition ausgezeichnet. 2013 war er Finalist beim Premio Suggia in Porto (Portugal), wo er Prokofievs Sinfonia Concertante mit dem Porto Philharmonic Orchestra unter Olari Elts spielte.

Als mit Abstand jüngster Kandidat gewann er den 6. Preis beim weltberühmten Tschaikowski-Wettbewerb 2015 in Moskau. Anschließend lud ihn Maestro Valery Gergiev ein, Tschaikowskis »Rokoko Variationen« mit dem Mariinsky Theatre Orchestra zu spielen.

Back To Top