skip to Main Content

Katharina Schmitz, Violine

Katharina Schmitz, Violine

Katharina Schmitz, Violine

Katharina Schmitz ist Mitglied der Münchner Philharmoniker. Ihre musikalische Ausbildung begann sie an der Berliner Spezialschule für Musik »Hanns Eisler«, dem heutigen Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Gymnasium. Es folgten Studien an den Hochschulen von Köln und Berlin bei Gorjan Kosuta und Michael Vogler sowie in Wien bei Thomas Christian. Zusätzlich erhielt sie in Meisterkursen wertvolle künstlerische Impulse durch die Mitglieder des legendären Amadeus-Quartetts und sowie durch Victor Picaisen, Wolfgang Marschner, Thomas Brandis und Eberhard Feltz. Katharina Schmitz wurde 1995 Stipendiatin der Ferenc-Fricsay-Gesellschaft des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin sowie 1996 Stipendiatin der Münchner Orchesterakademie. Sie war Konzertmeisterin der Jungen Deutschen Philharmonie und Mitglied im Weltorchester der Jeunesse musicales.

Ihre Tätigkeit im Orchester ergänzt sie durch eine Vielzahl von solistischen, kammermusikalischen und pädagogischen Aktivitäten. So spielte sie als Solistin u.a. das Violinkonzert von Erich Wolfgang Korngold in der Berliner Philharmonie, war mehrfach Gast der Neuen Elbland Philharmonie, des Preußischen Kammerorchesters und der Bad Reichenhaller Philharmonie, folgte Einladungen der Thüringen Philharmonie Gotha sowie der Sinfonietta Bardou (Frankreich).

Mit Freude widmet sich Katharina Schmitz auch dem Kammermusikspiel. In verschiedenen Ensembles musizierte sie z.B. mit Künstlern wie Christian Altenburger, Liza Ferschtman, Hariolf Schlichtig, Lars Anders Tomter, Christian Poltéra, Wolfgang Meyer, Henrik Wiese, Vassily Lobanov, Claire Désert und Roglit Ishay. In der Saison 2013/14 wird sie u.a. auf Schloss Elmau sowie mit ihrem Monet Streichtrio bei den Tiroler Festspielen Erl zu hören sein.

Katharina Schmitz Konzerttätigkeit ist in Rundfunkmitschnitten für den Bayerischen Rundfunk und Deutschlandradio Kultur dokumentiert. CD-Einspielungen entstanden in Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, mit dem Pianisten Oliver Triendl, sowie der Südböhmischen Kammerphilharmonie Budweis.

Zur Website von Katharina Schmitz

 

Back To Top