skip to Main Content

Natalia Lomeiko, Violine

Natalia Lomeiko, Violine

Natalia Lomeiko, Violine

Natalia Lomeiko wurde zunächst an der Spezialschule für Musik ihrer Heimatstadt Nowosibirsk unterrichtet, ehe sie an der Yehudi Menuhin School, dann am Royal College und schließlich an der Royal Academy of Music in London studierte. Die Ausnahmegeigerin gewann zahlreiche Preise, u.a. beim Tibor Varga-, Tschaikowski-, Menuhin- und Stradivari-Wettbewerb. 2000 erhielt sie die Goldmedaille und den 1. Preis der »Premio Paganini International Violin Competition« in Genua, 2003 den 1. Preis der »Michael Hill International Violin Comeptition« in Auckland.

Seit ihrem Debüt als Siebenjährige mit dem Nowosibirsk Symphony Orchestra ist sie mit zahlreichen renommierten Orchestern wie dem Royal Philharmonic Orchestra, dem Philharmonia Orchestra, dem Singapore Symphony Orchestra, dem New Zealand Symphony Orchestra, der Auckland Philharmonia, dem Tokyo Royal Philharmonic Orchestra, den New European Strings, dem Moscow State Chamber Orchestra, dem St. Petersburg Radio Symphony Orchestra u.a. als Solistin aufgetreten. Dabei arbeitete sie mit Dirgienten wie Lionel Bringuier, Werner Andreas Albert, Matthias Bamert, Arvo Volmer, Olari Elts, Sir William Southgate, Vladimir Verbitsky, Christian Knapp, Miguel Harth-Bedoya, Mikhail Gerts, Marios Papadopoulos, Valery Poliansky, Pavel Kogan und nicht zu vergessen mit Lord Yehudi Menuhin zusammen.

Natalia Lomeiko ist Kammermusikpartnerin von Gidon Kremer, Yuri Bashmet, Boris Pergamenschikov, Tabea Zimmerman, Dmitry Sitkovetsky, Shlomo Mintz, Daishin Kashimoto, Natalie Clein, Nicholas Daniel u.v.a. Mit ihrem Ehemann, dem Geiger und Bratschisten Yuri Zhislin, tritt sie regelmäßig im Duo auf. Die gemeinsame CD mit Werken von Johan Halvorsen und Antonio Bruni erschien 2011 bei Naxos. Ihre neueste Prokofiev-Einspielung beim Label Atoll (2013) wurde international hoch gelobt.

Seit 2010 ist sie Professorin am Royal College of Music in London.

Zur Website von Natalia Lomeiko

Back To Top