skip to Main Content

Peter Matzka, Violine

Peter Matzka, Violine

Peter Matzka, Violine

Peter Matzka, Konzertmeister des RSO Wien (Radio Symphonie Orchester) wurde in den USA  geboren. Matzka studierte am SUNY Purchase, der Eastman School of Music und später an der Hochschule ‚Mozarteum’ in Salzburg.  Seine Lehrer waren unter anderen Sandor Vegh, Sylvia Rosenberg, Donald Weilerstein sowie Charles und Heidi Castleman.

Er studierte Kammermusik bei Mitgliedern der Cleveland, Juilliard und Tokyo Quartette. Matzka war Gründungsmitglied des Chester Quartetts und war von 1983-2004 Mitglied des Wiener Streichsextetts, mit dem er auch bei zahlreichen CD-Einspielungen für EMI und Pan Classics mitwirkte.

Er ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe, sowohl als Solist als auch als Kammermusiker, unter anderem von ARD-München, Reine Elisabeth-Brussels oder Naumburg-New York.

Matzka war 1980 bis 1983 Professor an der Indiana University at South Bend und von 1993 bis 1998 an der Hochschule für Musik in Köln. Seit 1988 ist er als Dozent für Streicherkammermusik an der Universität für Musik in Wien als Dozent tätig

Back To Top