skip to Main Content

Vladimír Bukac, Viola

Vladimír Bukac, Viola

Vladimír Bukac, Viola

Vladimír Bukac (Bratsche), *1964, gehört zu den gefragten Kammermusikern und Solisten. Seit 1993 ist Vladimír Bukac Bratschist im Talich Quartett in Prag, das regelmäßig in ganz Europa, Japan und Amerika konzertiert (u.a. Carnegie Hall, Theâtre des Champs-Elysées, Salle Gaveau Paris, Lyon, Londons Wigmore Hall, Herkules-Saal München, Beethovenhaus Bonn u.a.). Außer der Tätigkeit im Streichquartett gibt er Solokonzerte mit Klavier, als Solist mit Orchestern oder mit anderen Kammerensembles in zahlreichen europäischen Ländern, Japan und Israel. Einen besonders großen Ruf hatte sein Konzertauftritt für BBC International Recital in 2005 in England, der direkt in 60 Ländern übertragen wurde. Bald darauf wurde er von Y. Bashmet in die Jury für den Lionel Tertis Wettbewerb 2006 eingeladen.

Sein reiches Bratschenrepertoire schließt Werke verschiedener Stillepochen ein. Mehrere von Ihnen sind auf CD zu finden (Label Calliope oder wurden für den Tschechischen oder BBC Rundfunk aufgenommen, davon haben einige internationale Annerkenung wie Editor´s Choice (Gramophone), Choc de la Music oder Diapasson bekommen.

Vladimír Bukac spielt eine wertvolle italienische Bratsche Santini Lavazza 1720. Seit Oktober 2002 ist er als Professor für Bratsche an der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« in Dresden tätig und gibt regelmäßig Meisterkurse sowohl in Tschechien als auch im Ausland.

Zur Website von Vladimír Bukac

Back To Top